Staircon

Berichte

Sandvoort Woodworking spart Zeit mit Staircon

Herman Sandvoort stellt seit über 15 Jahren Treppen her, zunächst als Angestellter und seit kurzem in seinem eigenen Unternehmen Sandvoort Woodworking. „Ich habe mit den vorhandenen Mitteln klein angefangen“, sagt er. „Als Tischlereibetrieb stellen wir alles her, was aus Holz ist, und dazu gehören natürlich auch Treppen!“

„Vor etwa zwei Jahren habe ich eine Treppe auf der Platte entworfen. Das bedeutet, dass ich das Gesamtergebnis der Treppe manuell auf eine Holzplatte gezeichnet habe. Auf der Grundlage dieses Ergebnisses habe ich dann meine Treppenteile von Hand gefertigt. Das war eine schöne Arbeit, die Spaß gemacht hat, weil ich ganz in Kontakt mit dem Holz war.“

„Aber da ich ein Einzelunternehmen habe, ist Zeitersparnis ein entscheidender Faktor. Die manuelle Herstellung meiner Treppen war zu zeitaufwändig, also musste ich mir etwas anderes einfallen lassen.“

„Eine Zeit lang benutzte ich ein 2D-Zeichenpaket, um meine Treppen zu zeichnen, aber ich merkte bald, dass ich damit nicht viel Zeit gewinnen konnte. Ich zeichnete das Ergebnis einer Treppe, die ich zunächst manuell auf einer Platte gezeichnet hatte, Linie für Linie digital nach. Eine Treppe mit einer Vierteldrehung erforderte schnell vier bis fünf Stunden Zeichenarbeit, und dann hatte ich nur eine Draufsicht. Es gab nicht viel Spielraum für Änderungen nach dem Entwurf, denn dann hätte ich wieder von vorne anfangen können.“

„Mein früherer Arbeitgeber hat mit Staircon zusammengearbeitet, um die Treppenproduktion zu verwalten, daher fiel mir die Wahl leicht. Ich habe über die Website ein Angebot und eine Online-Demonstration angefordert. Zwei Tage später war die Software auf meinem Computer installiert. Da ich bereits Erfahrung mit dem Zeichnungspaket hatte, brauchte ich nicht viel Einarbeitung. Staircon ist sehr benutzerfreundlich, so dass es leicht zu erlernen ist.“

„Der Kauf von Staircon war eine ausgezeichnete Wahl. Ich kann jetzt eine Treppe in weniger als 30 Minuten komplett entwerfen. Wenn der Kunde eine Änderung wünscht, kann ich diese sofort in den Entwurf einfließen lassen, ohne wieder von vorne anfangen zu müssen. Auch die 3D-Darstellung ist ein großes Plus. Die meisten Kunden können sich einen Entwurf nicht vorstellen, deshalb lege ich meinem Angebot immer ein 3D-Bild der Treppe bei. Auf diese Weise haben meine Kunden sofort ein klares Bild davon, wie die Treppe in der Realität aussehen wird.“

„In Zukunft möchte ich die Produktion mit einer CNC-Maschine noch mehr automatisieren, aber im Moment plotte ich meine Treppenteile noch in ihrer tatsächlichen Größe aus. Ich schneide die Teile grob aus dem Papier aus und klebe sie auf das rohe Holz. Dann fräse ich die Treppenteile mit meiner halbautomatischen Oberfräse aus.“

„Im Jahr stelle ich neben allen anderen Tischlerarbeiten etwa fünfzig Treppen her, ohne Werbung zu machen. Ich bin überzeugt, dass die Produktion meiner Treppen zunehmen wird, wenn ich unser Unternehmen ins Rampenlicht stelle. Dann ist die Investition in eine CNC-Maschine sicher eine gute Idee!“

Mehr Informationen

Sandvoort Houtbewerking

 
Print this page
 
Folgen Sie uns

Facebook

Release Staircon 2020.2 SP2

Neues 3D, Ausgangspunkt für die Zukunft von Staircon CAD Wir sind dabei, Staircon CAD grundlegend zu aktualisieren. Beginnen Sie mit der Einführung eines neuen 3D in dieser Version von Staircon […]

 
 
 
https://www.staircon.com/de https://www.staircon.com/wp/wp-content/themes/staircontema